© Bundesjugendring | flickr.com | CC BY-NC 2.0

Am Donnerstag, 26. Oktober 2017, laden die Stadt Wunsiedel und das Bayerische Bündnis für Toleranz mit der Projektstelle gegen Rechtsextremismus zum 10. Wunsiedler Forum ein.

Das Thema des diesjährigen Forums lautet:

Weltoffenheit – Wahrhaftigkeit – Empathie: Die Herausforderung "Rechtspopulismus"

Wann: Donnerstag, 26. Oktober 2017 - von 10.00 bis 16.30 Uhr

Wo: Fichtelgebirgshalle Wunsiedel

Seit mehr als zehn Jahren setzen sich die Stadt Wunsiedel und die Projektstelle gegen Rechtsextremismus mit rechtsextremistischen Tendenzen auseinander. Nun steht eine neue Herausforderung vor der Tür:

Rechtspopulismus! Wie können wir damit umgehen? Wie können wir eintreten für Weltoffenheit, Wahrhaftigkeit und Empathie? Eingeladen sind Menschen aus der Kommunalpolitik, der Kommunalverwaltung und Zivilgesellschaft.


Programm

ab 09.30 Uhr Anreise
10.00 Uhr Begrüßung
 
  • Karl-Willi Beck, Erster Bürgermeister der Festspielstadt Wunsiedel
  • Martin Becher, Bayerisches Bündnis für Toleranz
10.30 Uhr  Grußwort
 
  • Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtags
11.00 Uhr  Key-Note
 
  • Justus Bender, Frankfurt, Redakteur FAZ, Buchautor:
    "Was will die AfD? Eine Partei verändert Deutschland"
12.30 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Workshops
 
  • Neues zivilgesellschaftliches Engagement: Die Initiative "Kleiner Fünf" - Konzept, Umsetzung, Finanzierung: Paulina Fröhlich, Pressesprecherin, Köln
 
  • Presse und Medien: Herausforderung Rechtspopulismus - Strategien für die "Lügenpresse": Sabine am Orde, Korrespondentin Innenpolitik, taz, Berlin
 
  • Migrantinnen und Migranten: Adressaten des Rechtspopulismus - und dessen Träger? Réka Lörincz / Hamado Dipama, AGABY (Gf/Vs), Nürnberg/München
 
  • "Alternative Medien"? - Wie man rechtspopulistische Mediennetzwerke sichtbar macht: Dr. André Haller, Universität Bamberg (Kommunikations-WS)
 
  • Recht: Zum Umgang mit Hass-Postings auf Facebook und Co (in Planung)
15.00 Uhr Streitzeit: Positionen zum Umgang mit Rechtspopulist*innen
 

Zehnminütige Impulse mit anschließender Diskussion im Plenum:

16.15 Uhr Schlussworte und Ausblick 2018
16.30 Uhr Ende des Forums
17.00 Uhr Pressekonferenz

 

Das Wunsiedler Forum wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" gefördert. 

 
Weitersagen

 

 

Einlassvorbehalt: Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Wir informieren vierteljährlich über Aktuelles, Termine und Ausschreibungen in unseren vier Partnerschaften für Demokratie "in der Mitte Europas"

Ihre E-Mail-Adresse:

Anrede:

Vorname:

Name:

Sie möchten sich für unseren Newsletter
anmelden
abmelden