© Bundesjugendring | flickr.com | CC BY-NC 2.0

Schwerpunkt: Soziale Bewegung von Rechts? Menschenfeindliche Mobilisierung in Medien und Jugendkulturen

Der Autor und Experte für Rechtsextremismus Henning Flad von der Diakonie Deutschland wird am Donnerstag, 14. Juli 2016, einen Vortrag halten zum Thema "Soziale Bewegung von Rechts? Menschenfeindliche Mobilisierung in Medien und Jugendkulturen." Der Vortrag findet statt im Rahmen der Demokratiekonferenz der lokalen Partnerschaft für Demokratie des Landkreises Hof.

Seit 2015 erlebt Deutschland einen Anstieg der Beschimpfungen, Angriffe und der Gewalt gegen Asylsuchende und deren Unterstützer. Was nach vermeintlich spontanen Taten einfacher "besorgter Bürger“" aussieht, hat auch mit einem verschärften Tonfall und einer hysterischen Rhetorik in den sozialen Medien und Netzwerken zu tun. Mit dabei sind rechtspopulistische Medienmacher, die Stichworte liefern und Bilder inszenieren, mit denen sie Ängste schüren und Hass gegen Flüchtlinge und das politische System heraufbeschwören. Im Visier der Rechtspopulisten sind dabei zumeist Jugendliche und junge Erwachsene, die mit professionellen Videoclips und Magazinen angesprochen werden. Diese Hintergründe wird Henning Flad als langjähriger Experte für Rechtsextremismus vorstellen, um die Wirkung und deren Reichweite an gezeigten Beispielen zu diskutieren.

Demokratie leben in der Mitte Europas

Der Vortrag ist Teil der Demokratiekonferenz, die der Landkreis Hof im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" jährlich veranstaltet. Als eine von bundesweit 218 Partnerschaften für Demokratie unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zivilgesellschaftliche Demokratie- und Jugendprojekte im Landkreis. Die lokale Koordinierungsstelle von "Demokratie leben!" ist am Evangelischen Bildungszentrum in Bad Alexandersbad angesiedelt, von wo aus unter dem Titel "Demokratie leben in der Mitte Europas" auch die Partnerschaften für Demokratie der Stadt Hof und der Landkreise Wunsiedel und Tirschenreuth koordiniert werden. Koordinator Stefan Denzler wird an der Demokratiekonferenz die bisher im Landkreis Hof geförderten Projekte vorstellen und nach zukünftigen Förderschwerpunkten fragen. Eingeladen sind alle interesierten Bürgerinnen und Bürger.

Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr im Pfarrzentrum der Katholischen Pfarrgemeinde St. Antonius, St. Antonius-Straße 20, 95145 Oberkotzau.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Das Programm ist auf der Seite der Koordinierungs- und Fachstelle zu finden auf www.demokratie-leben-in-der-mitte-europas.de oder als Kurzlink direkt auf bit.ly/demokratie2016. Um Anmeldung wird gebeten.

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Wir informieren vierteljährlich über Aktuelles, Termine und Ausschreibungen in unseren vier Partnerschaften für Demokratie "in der Mitte Europas"

Ihre E-Mail-Adresse:

Anrede:

Vorname:

Name:

Sie möchten sich für unseren Newsletter
anmelden
abmelden