© Bundesjugendring | flickr.com | CC BY-NC 2.0

"Fairplay gegen Rassismus" heißt es am kommenden Samstag, 05. November, ab 13 Uhr in der Saaletalhalle in Oberkotzau. Dazu laden in einem gemeinsamen Aufruf die Jugendstadträte Schwarzenbach an der Saale und Rehau sowie das Jugendparlament Oberkotzau ein. Eingeladen sind einheimische und geflüchtete Jugendliche ab 12 Jahren und junge Erwachsene. Bei einem ersten Probespiel übten nun die Organisatoren für das Turnier und den Aufbau in der Halle.

 

Finanziert wird die Aktion im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vom Bundesfamilienministerium, das Fördergelder für Demokratieprojekte im Landkreis Hof bereitstellt. Welche Projekte gefördert werden, darüber entscheiden allein Jugendliche aus dem Landkreis, die sich in einem Jugendforum beim Kreisjugendring Hof engagieren. Das „Fairplay gegen Rassismus“-Turnier ist das erste größere Projekt, das dieses neue Jugendforum unterstützt. Das Jugendforum besteht seit April diesen Jahres und soll Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Landkreis am Bundesprogramm „Demokratie leben!“ beteiligen.

„Mit mehr als zwei Dutzend Anmeldungen sind wir sehr zufrieden. Wir sind auch auf kurz entschlossene Mitspieler vorbereitet, die sich spontan bis Samstag anmelden oder einfach so kommen“, sagt Elena von Wiczlinski vom Jugendparlament Oberkotzau. Die Mannschaften werden vor Ort ausgelost, da der faire, sportliche Spaß und das gegenseitige Kennenlernen von Einheimischen und Geflüchteten im Vordergrund stehen. Für alle Teilnehmenden gibt es ein T-Shirt, das die Botschaft „Fairplay gegen Rassismus“ trägt und mit dem die Jugendlichen auch über das Fußballspiel hinaus ein Zeichen gegen Hass und Gewalt setzen.

Infos zu dem Turnier gibt es auch bei Facebook auf https://www.facebook.com/events/503147256551368/

Fairplay gegen Rassismus heißt es am Samstag, 5. November 2016, in Oberkotzau
Freuen sich bei einem ersten Probespiel auf „Fairplay gegen Rassismus“ am kommenden Samstag, 5. November 2016, in Oberkotzau (v. l. n. r.): Marvin Geyer, Nino Wühr und Ferdinand Voß vom Jugendstadtrat Rehau, Tim Lennartz und Elena von Wiczlinski vom Jugendparlament Oberkotzau, Michael Schmidt vom Jugendtreff Oberkotzau und Peter Braun, Leiter des Jugendtreffs Oberkotzau.

Kurzfristige Anmeldungen sind möglich

Wer kurzfristig mitspielen möchte, kann sich noch per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Ein Shuttlebus bringt Mitspieler zur Veranstaltung hin und nach dem Spiel ab 18.00 Uhr wieder zurück. Die Abfahrtszeiten sind in Rehau am Maxplatz um 11.40 Uhr, in Hof am Busbahnhof Steig C um 12.00 Uhr und in Schwarzenbach/Saale an der Grundschule um 12.30 Uhr.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Wir informieren vierteljährlich über Aktuelles, Termine und Ausschreibungen in unseren vier Partnerschaften für Demokratie "in der Mitte Europas"

Ihre E-Mail-Adresse:

Anrede:

Vorname:

Name:

Sie möchten sich für unseren Newsletter
anmelden
abmelden