© Regiestelle "Demokratie leben!" | Andreas Schickert | www.demokratie-leben.de

Das Programm "Demokratie leben!" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) unterstützt mit mehr als 40 Millionen Euro zahlreiche Initiativen, Vereine und engagierte Einzelpersonen, die mit ihrem Engagement demokratiefeindliche und menschenverachtende Ideologien und Einstellungen wie Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit, Antiziganismus, Homophobie u. a. zurückdrängen und für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander einstehen.

Das Programm setzt auf verschiedenen Ebenen an: Ziel ist es, Projekte sowohl mit kommunalen als auch mit regionalem und überregionalem Schwerpunkt zu fördern. Die Landkreise Wunsiedel, Tirschenreuth, Hof und die Stadt Hof sind dabei vier von bundesweit 218 Kommunen, die von 2015 bis 2019 im Programmbereich "Partnerschaften für Demokratie" gefördert werden.

Partnerschaften für Demokratie

In den Partnerschaften kommen die Verantwortlichen aus der kommunalen Politik und Verwaltung sowie Aktive aus der Zivilgesellschaft – aus Vereinen und Verbänden über Kirchen bis hin zu bürgerschaftlich Engagierten – zusammen. Anhand der lokalen Gegebenheiten und Problemlagen entwickeln sie gemeinsam eine auf die konkrete Situation vor Ort abgestimmte Strategie. Zentrales Instrument ist dabei ein Fördertopf, der sogenannen Aktions- und Initiativfonds, mit dem Projekte vor Ort finanziell bezuschusst werden. Pro Gebietskörperschaft stehen jährlich 20.000 Euro zur Verfügung - für die gesamte Förderperiode von fünf Jahren also 100.000 Euro, jeweils für die Landkreise Wunsiedel, Hof, Tirschenreuth und die Stadt Hof. 

Die geförderten Kommunen werden durch kostenfreie Beratungs- und Coachingangebote begleitet. Diese werden durch die Regiestelle im Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben entwickelt, koordiniert und gesondert zur Verfügung gestellt. Mehr Infos zum Bundesprogramm finden Sie auf der zentralen Homepage: www.demokratie-leben.de

Demokratie leben: die vier Gebietskörperschaten arbeiten zusammen



Weitere Programmbereiche von "Demokratie leben!" sind:

  • Demokratiezentren
    Die Demokratiezentren unterstützen in jedem Bundesland die Ausarbeitung und Weiterentwicklung von Konzepten zur Förderung demokratischer Vielfalt. Weiterhin vernetzen sie die verschiedenen aktiven lokalen Träger, vor allem die "Partnerschaften für Demokratie", sind Ansprechpartner insbesondere für die Akteure im Programm "Demokratie leben!"  und koordinieren die Arbeit der Beratungs- und Präventionsangebote (Mobile Beratung, Opferberatung, Distanzierungs- und Ausstiegsberatung). In Bayern übernimmt diese Aufgaben die Landeskoordinierungsstelle
    Bayern gegen Rechtsextremismus
    beim Bayerischen Jugendring: www.lks-bayern.de

  • Modellprojekte zu ausgewählten Phänomenen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit
    und zur Demokratiestärkung im ländlichen Raum
    Die Aufgabe der Modellprojekte besteht in der Ausarbeitung innovativer Ansätze für die Kinder- und Jugendarbeit im Hinblick auf die Demokratieförderung im ländlichen Raum sowie die Prävention gegen extremistische Ideologien und Menschenfeindlichkeit. Eine Überblick der geförderten Modellprojekte bietet die Homepage des Bundesprogramms auf: www.demokratie-leben.de/programmpartner/modellprojekte ...

  • Strukturförderung zum bundeszentralen Träger
    Auf Grundlage dieses Konzepts werden gezielt bundesweit agierende nichtstaatliche Organisationen gefördert, die sich bei den Themen Demokratieförderung gegen die extreme Rechte und gegen Menschenfeindlichkeit engagieren. Die Förderung hilft den Organisationen, ihre Arbeit weiter zu professionalisieren und zu verstetigen, und wirkt mit dem Ziel der Weiterentwicklung erfolgreicher Arbeitsansätze auf den Aufbau einer bundesweit tätigen Infrastruktur hin. Mehr Infos finden Sie direkt hier: www.demokratie-leben.de/programmpartner/strukturfoerderung ...

  • Modellprojekte zur Radikalisierungsprävention
    In dem Bundesprogramm existiert noch eine Sondergruppe von Modellprojekten, die sich der Prävention von Radikalisierungsprozessen widmen (z. B. in den Bereichen Extreme Rechte, gewaltförmige islamistische Phänomene etc. ...). Mehr Infos finden Sie hierzu auf: http://www.demokratie-leben.de/programmpartner/modellprojekte ...

 demokratiehaus

Das "Programmhaus" zeigt die Struktur des gesamten Bundesprogramms "Demokratie leben!".
Quelle: Regiestelle - Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (PDF)

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Wir informieren vierteljährlich über Aktuelles, Termine und Ausschreibungen in unseren vier Partnerschaften für Demokratie "in der Mitte Europas"

Ihre E-Mail-Adresse:

Anrede:

Vorname:

Name:

Sie möchten sich für unseren Newsletter
anmelden
abmelden