demokratiekonferenz demokratie leben© Evangelisches Bildungs- und Tagungszentrum Bad Alexandersbad | www.ebz-alexandersbad.de

Wo: Mehrzweckhalle Kemnath (Foyer), Badstraße 12, 95478 Kemnath
Wann: Donnerstag, 10. November 2016 | ab 18.00 Uhr

Thema: Integration durch Teilhabe und Mitbestimmung

Ablauf

  • ab 18.00 Uhr:
    Ankommen und Stehcafé

    Integrationsmesse: Initiativen der Flüchtlingsarbeit präsentieren ihr Engagement (wenn Sie für Ihren Bildungsträger oder Verein einen Stand beitragen wollen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

  • 18.30 Uhr:
    Eröffnung und Begrüßung

    - Vorstellung des Bundesprogramms und der bisherigen Förderschwerpunkte der Partnerschaft für Demokratie
    - Moderierte Abfrage aktueller Bedarfe und Problemlagen im Landkreis

  • ca 19.00 Uhr:
    Schwerpunktthema

    • Mitra Sharifi Neystanak, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns (AGABY)
    • Ludwig Simek, Talentscout für Flüchtlinge - MigraNet "Beruflich anerkannt"
  • bis 21.00 Uhr:
    Infostand der Koordinierungs- und Fachstelle für Fragen zur Projektförderung

Die Teilnahme ist kostenlos. 

Ziele

Mit der Demokratiekonferenz wollen wir über das Bundesprogramm "Demokratie leben!" informieren und Sie daran teilhaben lassen, die strategischen Ziele der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Tirschenreuth mitzubestimmen.

Die Demokratiekonferenz richtet sich an alle jugendlichen und erwachsenen Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Tirschenreuth, die die Zivilgesellschaft und das demokratische und vielfältige Miteinander in der Region stärken wollen. Die Demokratiekonferenz will dazu beitragen, Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft miteinander zu vernetzen.

 

Anmeldung

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung

 

Einlassvorbehalt: Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Wir informieren vierteljährlich über Aktuelles, Termine und Ausschreibungen in unseren vier Partnerschaften für Demokratie "in der Mitte Europas"

Ihre E-Mail-Adresse:

Anrede:

Vorname:

Name:

Sie möchten sich für unseren Newsletter
anmelden
abmelden