© Bundesjugendring | flickr.com | CC BY-NC 2.0

Logo Wunsiedler Forum 310x162pxAm 12. Oktober 2020 laden die Stadt Wunsiedel und das Bayerische Bündnis für Toleranz mit der Projektstelle gegen Rechtsextremismus zum 13. Wunsiedler Forum ein.

Demokratiefördernde politische Bildung in Schulen, Bildungseinrichtungen und Gedenkstätten steht seit einiger Zeit im Fokus der Auseinandersetzung. Das Engagement für eine demokratische, offene und tolerante Gesellschaft, für einen eindeutigen Umgang mit Rassismus und Hass sowie für eine den Verbrechen der Nationalsozialisten angemessene Erinnerungsarbeit soll so desavouiert werden.

Internetportale, Lehrerpranger, Kampagnen in den "Sozialen" Medien oder Anfragen im parlamentarischen Raum sollen gezielt diejenigen verunsichern, die sich für ein demokratisches, tolerantes und geschichtsreflektiertes Gemeinwesen einsetzen, egal ob sie dies hauptberuflich oder zivilgesellschaftlich tun.

Das diesjährige Wunsiedler Forum soll all diejenigen stärken und rüsten, die sich mit ihrer Bildungsarbeit für die freiheitliche Demokratie einsetzen.

Das Thema des diesjährigen Forums lautet:

Demokratie und Menschenwürde schützen
– kein Platz für Hass und Hetze im Netz

Wann: Montag, 12. Oktober 2020 | 10.00 bis 16.30 Uhr

Wo: Fichtelgebirgshalle Wunsiedel

Das Wunsiedler Forum ist ein Fachtag zu aktuellen Themen der Arbeit gegen Rechtsextremismus. Bei den jährlichen Treffen nehmen rund 100 Vertreter*innen aus Politik und Zivilgesellschaft aus ganz Bayern teil.

Wie Gutes im Kleinen beginnt

Zum Jahresabschluss 2019 endete die 1. Förderperiode des Bundesprogramms "Demokratie leben!" (2015-2019). Mit einer gemeinsamen Demokratiekonferenz unserer vier "Partnerschaften für Demokratie" sprachen wir allen Beteiligten unseren herzlichen Dank aus: für ihre Ideen, für ihr Engagement und für ihre Tatkraft, mit der sie zum Gelingen dieser fünf Jahre beigetragen haben. Einen Rückblick auf fünf Jahre "Demokratie leben in der Mitte Europas" gaben wir außerdem mit unserer Demokratiefunken-Broschüre (PDF, ca. 8,48 MB)

Mit dem Bundesprogramm wurden in den vergangenen fünf Jahren mehr als 400 Projekte in der Region gefördert. Ab 2020 beginnt eine neue Förderphase von weiteren fünf Jahren (2020-2024). "Demokratiefunken. Denn Gutes beginnt im Kleinen" lautete der Titel eines Kurzvortrags von André Puchta, der im Landkreis Hof aufgewachsen und heute im Stiftungsvorstand der weltweit tätigen Auma-Obama-Foundation aktiv ist.

In diesem Sinne: auf ein Neues!

Bleiben Sie auf dem Laufenden: wir informieren Sie per Mail über unsere vier Partnerschaften für Demokratie "in der Mitte Europas"

Ihre E-Mail-Adresse:

Anrede:

Name:

Vorname:

Sie möchten sich für unseren Newsletter

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung