© Bundesjugendring | flickr.com | CC BY-NC 2.0

Anlässlich des islamischen Fastenmonats Ramadan lädt die türkisch-islamische DiTiB-Gemeinde zu Hof ein zu einem öffentlichen Fastenbrechen in der Freiheitshalle. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger aus Hof und Umgebung. Als ein interreligiöses Fest für Muslime und Nicht-Muslime wirbt es für Toleranz und gibt Gelegenheit, um miteinander ins Gespräch zu kommen und Vorurteile abzubauen.

Das Fastenbrechen ist eine Maßnahme der Partnerschaft für Demokratie in der Stadt Hof, die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert wird. Das Fest beginnt am Sonntag, 19. Juni 2016, um 16.30 Uhr in der Freiheitshalle Hof.